Sirius

 

Name: Sirius                                                     Namenspate: Angela R.

Geschlecht: männlich

Alter: ca. Anfang Juli 2017 geboren

Größe  groß

Gewicht: folgt

Kastriert: ja

Verträglich mit Hunden: ja

Verträglich mit Katzen: folgt

Verträglich mit Kindern: ja / nicht zu kleine

Charakter: Sirius die schwarze Schönheit, spielt gerne holt sich aber auch gerne seine Streicheleinheiten ab.

Update 07.01.2019 Er hat sich toll entwickelt was Ihm aber fehlt ist ein Zuhause. Wer gibt Sirius die Chance und zeigt Ihm die Welt?

Wir haben einen Hinweis erhalten, dass in einer Wohnung seit Tagen Welpen alleine gelassen wurden. Die bulgarischen Tierschützerinnen sind dann zu der Wohnung gefahren und haben diesen Welpen und seinen Bruder mitgenommen. Die beiden haben seit Tagen nichts zu fressen und trinken bekommen und wie die Wohnung aussah könnt Ihr Euch ja denken… Nun sind die zwei Schätzchen in guter Obhut bei uns

mehr Infos und Bilder auf Facebook

Toni -„DRINGEND ZUHAUSE GESUCHT“

Name: Toni      

Geschlecht: männlich

Alter: geboren ca. März  2017

Größe: groß

Gewicht: folgt

Kastriert: nein

Verträglich mit Hunden: folgt

Verträglich mit Katzen: folgt

Verträglich mit Kindern: folgt

Charakter: Toni ist ein Kämpfer, der uns jeden Tag von neuem zeigt das er Leben will.

 

 

Dieser arme Schatz hat lange auf den Feldern neben dem Shelter gelebt. Dort ist leider auch eine große Straße, die ihm zum Verhängnis wurde, denn in Bulgarien bremsen die wenigsten Menschen für Tiere. So hat es vor kurzem auch ihn erwischt 🙁 Leider ist er seit diesem Unfall stark gehändicapt, da er eine gebrochene Wirbelsäule davon getragen hat. Viele von euch werden sicher sagen, dass es so kein Leben ist und ob es nicht besser wäre ihn zu erlösen! Darüber haben wir auch nachgedacht, aber NEIN ist es nicht! Denn er zeigt uns, dass er leben will und nach wie vor Freude daran hat! Er hat nun etwas bei einer lieben Familie auf einer Farm gelebt, doch er braucht spezielle Pflege, da er auch Hilfe braucht sich zu entleeren. Daher ist er leider wieder in der Klinik und bekommt bald einen Rollstuhl. Da es aber auch kein schönes Leben in der Klinik im Zwinger ist und auch uns viel Geld kostet, sucht er DRINGEND die richtigen Menschen! Am besten Menschen die Erfahrung mit Handicap Hunden haben und ihm das schönste Leben schenken, das er haben kann.

Update 10.04.2018: Toni hat nun einen Rollstuhl und kommt nun nach fleißigem üben super damit zurecht.

Mehr Infos und Fotos zu Toni

Maria

Name: Maria

Geschlecht: weiblich

Alter: ca. 12 Jahre (geboren 2005/2006)

Update 09.01.2018 Maria lebt mittlerweile auf einer PS und dort geht es ihr sehr gut. Die Amputation des rechten hinteren Beines hat sie gut überstanden und sie kommt mit ihrem Handicap prima zurecht!

WIR SIND MAL WIEDER SCHOCKIERT, WÜTEND UND TRAURIG!!! Diese Hündin ist 12 Jahre alt und musste in diesem Alter tatsächlich noch viel Leid erfahren. Sie lebte in der Autowerkstatt des Besitzers und wurde vor kurzem von einem Auto angefahren…leider so schlimm, dass ihr das hintere rechte Bein amputiert werden musste! Der Besitzer weigerte sich, die Behandlung und Operation zu bezahlen. Die Arbeiter seiner Firma zeigten Herz und sammelten Geld, um alles zu bezahlen. Nach der OP wurde die Hündin abgeholt und verschwand. Die Arbeiter fanden sie dann in einem Raum bei der Werkstatt, der Boden war voller Glasscherben und Zigarettenkippen und zudem auch verschlossen. Nachdem der Besitzer mitbekam, dass die Arbeiter den Raum mit der Hündin entdeckt hatten, war die Hündin am nächsten Tag nicht mehr in dem Raum. Dann fanden einige Arbeiter die Hündin auf dem Gelände in einem LKW. Dieser LKW wurde von Menschen bewacht, die dafür bekannt sind, Tiere zu quälen! Die Arbeiter haben sich dann mit den „Bewachern“ auseinandergesetzt und konnten die Hündin aus dem LKW rausholen…sie hatte weder Futter noch Wasser, geschweige denn die notwendige Pflege & Behandlung, die nach einer Amputation so wichtig ist!!! Die Hündin lief dann in den Garten eines Nachbarn, der voller Müll war. Gestern haben die Arbeiter unsere Magdalena angerufen und ihr erzählt, dass die Hündin in einer Blutlache liegt! Maggy hat sich sofort auf den Weg gemacht und die Hündin dann mitgenommen! Der Tierarzt, bei dem Maggy arbeitet, hatte die Amputation bei der Hündin vorgenommen und hat dann die Nähte wieder geöffnet, die Wunde gesäubert, und die Amputationswunde erneut verschlossen. Die Hündin hat wahrscheinlich ein Trauma und der Knochen war arg zerstört. Das Röntgenbild zeigt leider, dass aufgrund des zerstörten Knochens eine weitere OP notwendig ist! Sie ist nun erstmal beim Tierarzt untergebracht… Wir sind sprachlos, wütend und traurig zugleich. Wie kann man eine alte Hündin, die eine schwere OP hinter sich hat, nur so behandeln?

Mehr Infos und Fotos zu Maria

Bandit -liebevoller, verkuschelter Schatz

Name: Bandit

Geschlecht: männlich

Alter: ca. im Juli 2015 geboren

Größe: ca. 60 cm

Gewicht: folgt

Kastriert: ja

Verträglich mit Hunden: ja

Verträglich mit Katzen: ja

Verträglich mit Kindern: ja

Charakter: sehr offen, verträglich ,verkuschelt und stubenrein,läuft bereits an der Leine

Update 03.05.2018: Dem großen Bub geht es super, sein Handicap stört Ihn nicht. Er läuft an der Leine, ist komplett stubenrein und  mag Katzen. Natürlich hat Bandit auch seinen eigenen Kopf, und sucht Menschen mit Hundeerfahrung.

Update 14.08.2017: Bandit geht es nach wie vor super und er ist ein sehr lieber und verkuschelter Schatz. Er kommt super mit seinem Handicap zurecht und hat nichts an seiner Lebensfreude verloren <3

Update 25.06.2017: Bandit ist absolut glücklich und kommt super mit seinem Handicap zurecht.

Update 18.04.2017: Heute war Bandits großer Tag und ein Teil seines Vorderbeines wurde amputiert. Er hat die OP gut überstanden und Stassy kümmert sich liebevoll um ihn. Sobald sie bei ihm ist ist er komplett ruhig und gefasst und genießt die Schmuseeinheiten. Sobald sie geht fängt er leicht an zu jaulen. Die Kosten belaufen sich bisher auf 500 Euro. Bisher bekommen haben wir für ihn 265 Euro und würden uns über weitere Unterstützung sehr freuen. Mehr Infos folgen morgen!

Update 15.04.2017: Bandit lebt nun seit einigen Tagen bei Stassy und zeigt sich dort als ein sehr vorbildlicher Hund. Er ist stubenrein, hat sofort das Sofa erobert, ist sehr ruhig in der Wohnung und versteht sich absolut super mit den Katzen und auch mit Stassys Hund Mecho. Draußen bekommt er wieder seine alte Lebensfreude zurück. Genießt die Spaziergänge, läuft dabei schon super an der Leine und schaut sich viel von Mecho ab <3

Update 10.04.2017: Heute wäre eigentlich Bandits OP Termin gewesen. Jedoch war ein Spezialist vor Ort, der uns Nahe gelegt hat, nur ein Teil des Beines zu entfernen. Er arbeitet zusätzliche mit Protesen und würde speziel für Bandit eine anfertigen, was ihm viel mehr Lebensqualität schenken wird. Wir haben somit den OP Termin auf nächste Woche verschoben.

Update 30.03.2017: Nach Rücksprache mit dem Tierarzt in Burgas und auch den Ärzten der Universitätsklinik in Stara Zagora haben wir uns heute für die Amputation entschieden. So schwer es uns auch fällt 🙁 wir wollen aber alles dafür tun, damit Bandit ein langes und gesundes Hundeleben führen kann. Am Montag den 10.04.2017 wird die OP in Burgas durchgeführt. Danach wird das entfernte Bein nach Griechenland oder Deutschland zur weiteren Untersuchung eingeschickt damit wir sicher sein können, dass der Mastzelltumor noch im Anfangsstadium war und nicht noch weiter gestreut hat. Neben all der positiven Energie und Liebe die Bandit gerade benötigt brauchen wir auch unbedingt finanzielle Hilfe für die anstehenden Kosten. Bisher sind für die Entnahme der Proben von der Wunde und das Einschicken nach Sofia 30 Euro angefallen. Die weitere Untersuchung des entfernten Vorderbeines in Griechenland oder Deutschland wird je nachdem 80 oder 110 Euro kosten. Die Kosten für die Amputation an sich konnte uns der behandelnde Arzt leider noch nicht nennen. Aber es wird sicher auch nicht wenig 🙁 Wir hoffen sehr, dass ihr uns unterstützt!!!!

Update 29.03.2017: Gerade kam der Anruf vom Tierarzt aus Burgas. Er hatte Proben von Bandits Wunde nach Sofia geschickt. Heute kam das Ergebnis. Er rät uns zu einer Amputation des Vorderbeines, da er nicht zu 100 Prozent sagen kann wie weit der Tumor gestreut hat und ob er durch eine Operation komplett entfernt werden kann. Wir werden nun alles auch nochmal in der Universitätsklinik in Stara Zagora besprechen und dann entscheiden 🙁 Aber wir werden alles dafür tun, damit Bandit wieder gesund wird. Und lieber ein gesunder Hund auf drei Beinen, als ein kranker auf vier. Bitte sendet Bandit alle Kraft und Liebe. Er wird sicherlich nach der Amputation noch mehr in ein Loch fallen. Daher teilt ihn und teilt ihn und teilt ihn, damit ihn endlich seine Menschen finden, die ihm seine Lebensfreude zurück geben!. Auch werden wir Eure finanzielle Hilfe für die Operationskosten benötigen!

Update 20.03.2017: Unser Bandit entwickelt sich immer mehr zu einem unserer Notfellchen 🙁 Wir waren heute mit ihm, Ida und Lucky in der Universitätsklinik in Stara Zagora wegen seiner Wunde. Nun hat sich herausgestellt, dass Bandit an seinem Vorderbein, bei der nässenden Wunde, einen Mastzelltumor hat 🙁 Wir sind froh, dass wir in der Klinik waren und nun schnell handeln können! Er wird bereits am Montag operiert und der Tumor hoffentlich vollständig entfernt! Der süße Schatz möchte endlich Zuhause ankommen. Bandit ist gesund, er hat keine Probleme mehr mit seinen Beinen, fröhlich und versteht sich mit seinen Hundekumpels sehr gut <3 Wer schenkt Bandit ein schönes Zuhause? Bandit geht es soweit gut, aber leider hat er ein paar Probleme mit seinen Beinen. Er wächst zu schnell und seine Beine kommen nicht hinterher. Er wird wohl eher groß und bekommt nun spezielles Futter und Vitamine.

Diesen kleinen süßen Fratz fanden wir außerhalb der Stadt ganz auf sich alleine gestellt. Er ist ca. 4 Monate alt, wie soll er das alleine auf der Straße schaffen? Er ist nun in der Klinik, ihm geht’s soweit gut und wird bald in unser Shelter umziehen.

Mehr Infos und Fotos zu Bandit

Yannie -Angsthund-

Name: Yannie            -Angsthund-

Geschlecht: weiblich, kastriert

Alter: geboren ca. Anfang Juli 2016

Verträglichkeit mit Hunden: ja

Verträglichkeit mit Katzen: nicht geprüft

Charakter: Yannie ist ein klassischer Angsthund, er ist zu Artgenossen lieb, aber hat grosse Angst vor uns Menschen. Nur ein Hundeerfahrenes, sehr geduldiges Zuhause kann Yannie die Chance geben die sie braucht.

Update 10.06 2017: Yannie ist eine sehr ängstliche Hündin und lässt sich bisher kaum anfassen. Sie kommt jedoch für Futter und nimmt es von der Hand. Sie ist keinesfalls eine Angstbeißerin versucht lediglich immer abzuhauen. Für sie suchen wir daher nur wen mit Angsthundeerfahrung.

Update 23.10.2016: Yannie ist ein Mädchen <3

Schon seit knapp einem Monat wissen wir von fünf Welpen die in den Bergen in einem kleinen Ort leben. Dort sind meist nur am Wochenende Arbeiter und Touristen, die sich um sie gekümmert haben. Nun wird es aber einfach zu kalt und wir können sie nicht mehr dort draußen alleine lassen 🙁 Es sind fünf Geschwister, sie sind ca. 3 1/2 Monate alt und noch sehr ängstlich und scheu. Wir werden nun viel mit ihnen arbeiten, damit sie Vertrauen zu uns Menschen fassen. Sie werden nun erstmal ein paar Tage in der Klinik bleiben, dann dürfen sie bis sie alle Impfungen haben bei Stassys Papa leben, danach müssen sie ins Shelter.

Mehr Infos und Fotos zu Yannie

Winkey

Name: Winkey

Geschlecht: weiblich

Alter: August 2017

Größe: wird ca mittelgroß

Gewicht: folgt

Kastriert: ja

Verträglich mit Hunden: ja

Verträglich mit Katzen: folgt

Verträglich mit Kindern: ja

Charakter: offene, verspielte, schmusebedürftig Hündin die das Hunde ABC noch lernen muss.

04.03.18 Winke ist eine welpentypisch verspielte Maus. Sie liebt es zum Spielen und zum Kuscheln. Das Hunde ABC muss sie noch lernen. Sie ist sehr freundlich zu den Menschen. Mit ihren Hundekumpels versteht sie sich auch bestens.

Update 23.09.2017: Die 20 Welpen sind nun zusammen mit den Mamas im Shelter. Dieses hübsche Mädel ist eines der 20 Welpen und sucht nun noch einen Namen und später ein Zuhause <3

03.09.2017: Album der Mamas und der 20 Welpen

Der Tierarzt hat einen Hinweis bekommen, dass auf einem verlassenen Gelände viele Hundebabys sind. Er ist dann dorthin und konnte eine Mami und 20 Welpen mitnehmen…die andere Hundemami konnte er leider nicht einfangen! Unsere Mädels vor Ort und der Tierarzt sind später nochmal zu dem Gelände und die zweite Mami wurde dann mit Hilfe von einem Betäubungsgewehr auch eingefangen. Die Welpen und die Hundemamis sind nun in der Klinik und beide Mamis sind bereits heute kastriert worden. Wenn die Welpen alt genug sind, dass sie ohne ihre Mütter zurechtkommen, werden wir die beiden Mütter wahrscheinlich wieder auf die Straße lassen. Wir haben derzeit so viele Hunde und Katzen, dass wir eigentlich nicht ein einziges Felli mehr aufnehmen können! Aber wegsehen und aufgeben gibt es bei WHT nicht!

 

Willow

Name: Willow

Geschlecht: weiblich

Alter: ca. Ende August 2017 geboren

Größe: mittel groß

Gewicht: folgt

Kastriert: noch nicht

Verträglich mit Hunden: ja

Verträglich mit Katzen: folgt

Verträglich mit Kindern: folgt

Dieser süße Schatz ist einer von den 5 Welpen, die wir mit der völlig ausgehungerten Mama außerhalb der Stadt gefunden haben. Sie ist nun auf einer bulgarischen Pflegestelle mit seinen Geschwistern und der Mama untergebracht.

Mehr Infos und Fotos zu Willow

Shirley

Name: Shirley                  Namenspate: An Ja

Geschlecht: weiblich

Alter: geboren ca. 2015/2016

Größe: groß

Gewicht: folgt

Kastriert: ja

Verträglich mit Hunden: ja

Verträglich mit Katzen: folgt

Verträglich mit Kindern: folgt

Charakter: liebevolle und lustige Hündin

 

Update 08.06.2018 Shirley hat ihre Welpen liebevoll großgezogen, nun sucht sie ihre Familie, die ihr die Welt zeigt. Wer verliebt sich in die hübsche Hündin und schenkt ihrLiebe und Geborgenheit?

23.09.2017: Die Mama ist nun zusammen mit ihren Welpen im Shelter. Diese hübsche Hündin sucht nun noch einen Namen und einen Starterkitpaten <

03 03.09.2017: Album der Mamas und der 20 Welpen

Der Tierarzt hat einen Hinweis bekommen, dass auf einem verlassenen Gelände viele Hundebabys sind. Er ist dann dorthin und konnte eine Mami und 20 Welpen mitnehmen…die andere Hundemami konnte er leider nicht einfangen! Unsere Mädels vor Ort und der Tierarzt sind später nochmal zu dem Gelände und die zweite Mami wurde dann mit Hilfe von einem Betäubungsgewehr auch eingefangen. Die Welpen und die Hundemamis sind nun in der Klinik und beide Mamis sind bereits heute kastriert worden. Wenn die Welpen alt genug sind, dass sie ohne ihre Mütter zurechtkommen, werden wir die beiden Mütter wahrscheinlich wieder auf die Straße lassen. Wir haben derzeit so viele Hunde und Katzen, dass wir eigentlich nicht ein einziges Felli mehr aufnehmen können! Aber wegsehen und aufgeben gibt es bei WHT nicht!

mehr Infos und Bilder auf Facebook

Shari

Name: Shari

Geschlecht: weiblich, kastriert

Alter: geboren ca. Januar 2017

Verträglich mit Hunden: ja

Verträglich mit Katzen: nicht geprüft

Charakter: verspielt, aktive, sozial zu Artgenossen, verkuschelt und liebenswert zu Menschen sobald Shari Vertrauen gefasst hat. Sie braucht aber ein Zuhause mit Geduld.

 

Update 12.08.2017: Shari ist eine sehr verspielte, aktive, soziale, liebenswerte und verkuschelte junge Hundedame 🙂 <3 Ihr geht es Bestens und sie ist absolut offen dem Menschen gegenüber. Sie hat wohl alles aus ihrer Vergangenheit vergessen können <3

Update 26.04.2017: Shari geht es besser und ihre Wunde verheilt gut 🙂 gestern hat sie bereits ihre erste Impfung erhalten. Sie ist noch sehr unterwürfig und eher zurückhaltend, aber wer verübelt es ihr schon. Wenn man sie raus holt und mit ihr kuschelt fängt sie aber sehr schnell an es zu genießen <3

24.04.2017: Dieses kleine Welpenmädchen wurde außerhalb von Sliven geboren. Eine Dame aus Sliven hat sowohl die Mama, diese Kleine und ihre Geschwister mit zu sich auf den Hof genommen und sich um sie gekümmert. Da sie dort nicht lebt, kam sie einmal am Tag um sie zu füttern. Für alle ihre Geschwister hat sie ein Zuhause gefunden, nur für diese Kleine nicht. Vor ein paar Tagen wollte sie die Kleine wieder füttern und sah, dass ihr ganzer Bauch voller Blut war. Beim genaueren Hinsehen hat sie eine riesen Wunde endeckt die so tief war, dass bereits innere Organe zu sehen waren:( Sie fuhr direkt mit ihr zum Tierarzt. Er war absolut schockiert, da die komplette Bauchwand durchtrennt wurde und er hatte große Sorge, dass auch die innere Organe verletzt wurden. Der Tierarzt hat der Dame gesagt er kann sie operieren, aber ist sich nicht sicher, dass sie überlebt. Die Dame wollte darauf hin, dass sie eingeschläfert wird. Doch der Tierarzt hat sie trotz allem operiert. Zum Glück! Den lediglich die Bauchwand wurde durchtrennt und die inneren Organe wurden nicht beschädigt. Er hat sie bei der Operation direkt kastriert, damit er den Bauchraum in ein paar Monaten nicht wieder aufmachen muss zur Kastration und die Wunde so nun am besten Ausheilen kann. Er ist sich sicher, dass diese Verletzung nur von Menschen kommen kann und er denkt, dass irgendwer sie mit einem scharfen Messer aufgeschlitzt hat 🙁 Da die Dame sie trotzt den guten Nachrichten, dass sie überlebt hat nicht zurück möchte, hat er uns um Hilfe gebeten. Und wir können die Kleine wirklich nach alldem nicht zurück auf die Straße lassen 🙁

Mehr Infos und Fotos zu Shari

Perla

Name: Perla

Geschlecht: weiblich

Alter: August 2017

Größe: folgt

Kastriert: noch nicht

Verträglich mit Hunden: ja

Verträglich mit Katzen: folgt

Verträglich mit Kindern: ja

Charakter: super verspieltes, aktives Hundemädel, mag seine Artgenossen und uns Menschen. Braucht aber das Hunde-ABC erst zu lernen, sie ist doch sehr stürmisch und voller Elan

04.03.18 Perla ist eine welpentypisch verspielte kleine Maus. Sie liebt es zum Spielen und zum Kuscheln. Das Hunde ABC muss sie noch lernen. Sie ist sehr freundlich zu den Menschen. Mit ihren Hundekumpels versteht sie sich auch bestens.

Update 23.09.2017: Die 20 Welpen sind nun zusammen mit den Mamas im Shelter. Dieses hübsche Mädel ist eines der 20 Welpen und sucht nun noch einen Namen und später ein Zuhause <3

03.09.2017: Album der Mamas und der 20 Welpen: https://www.facebook.com/wagshistail23198/photos/?tab=album&album_id=1285110038282425

Der Tierarzt hat einen Hinweis bekommen, dass auf einem verlassenen Gelände viele Hundebabys sind. Er ist dann dorthin und konnte eine Mami und 20 Welpen mitnehmen…die andere Hundemami konnte er leider nicht einfangen! Unsere Mädels vor Ort und der Tierarzt sind später nochmal zu dem Gelände und die zweite Mami wurde dann mit Hilfe von einem Betäubungsgewehr auch eingefangen. Die Welpen und die Hundemamis sind nun in der Klinik und beide Mamis sind bereits heute kastriert worden. Wenn die Welpen alt genug sind, dass sie ohne ihre Mütter zurechtkommen, werden wir die beiden Mütter wahrscheinlich wieder auf die Straße lassen. Wir haben derzeit so viele Hunde und Katzen, dass wir eigentlich nicht ein einziges Felli mehr aufnehmen können!

Mehr Infos und Fotos zu Perla