Elliott – schüchterner Hundebub sucht Zuhause

Name: Elliott                      Namenspate: Jessica Cassola

Geschlecht: männlich

Alter:  ca. Ende Novemeber 2016

Größe: ca. 50 cm

Gewicht: folgt

Kastriert: ja

Verträglich mit Hunden: ja

Verträglich mit Katzen: ja

Verträglich mit Kindern: ja, sollten jedoch den Umgang mit (ängstlichen) Hunden kennen

Charakter: eher schüchtern, braucht viel Liebe und Geduld im neuen Zuhause, orientiert sich stark an anderen Hunden, weshalb wir denken, dass ein souveräner Ersthund helfen würde seine Ängste zu verlieren, wird nur in hundeerfahrene Hände vermittelt.

Update 15.01.2019: Elliott sucht immer noch ein erfahrenes Zuhause, wo er auch die Zeit bekommt und ankommen kann und darf. Er ist ein schüchterner Hund der aber für Fressen immer sehr viel macht. Wir denken immer noch das ein erfahrener Ersthund in der Familie super für Elliott wäre, da er sich dort dann sehr viel orientieren könnte.

Update 15.08.2017: Elliott ist nach wie vor ein sehr schüchternes Kerlchen, hat sich aber toll entwickelt die letzten Monate. Da er kleine Mann der verfressen ist, kann man mit Futter gut mit ihm arbeiten. Elliott braucht unbedingt eine Bezugsperson, die ihm die Zeit lässt in seinem Tempo anzukommen, viel mit ihm arbeitet und ihm die nötige Sicherheit gibt. Ein souveräner Ersthund würde dabei sicher sehr helfen.

Update 14.06.2017: Bibi s Mama arbeitet noch immer viel mit Elliott und er macht kleine Fortschritte. Für Futter ist er mittlerweile viel offener. Ohne Futter fällt er jedoch immer schnell in seine ängstlichen und misstrauischen Verhaltensweisen zurück.

Update 02.04.2017: Elliott ist nach wie vor sehr ängstlich, wir glauben immer mehr, dass er start misshandelt worden ist 🙁 Er lässt sich aber mittlerweile anfassen, aber man sieht in seinen Augen die Angst. Er wird nun vor allem im Haus von Bibis Eltern leben und wir hoffen, dass er so schneller noch mehr Vertrauen fasst! <3

28.02.2017: Dieses kleine Kerlchen hat unser Tierarzt in einer Gegend aufgegriffen wo Tiere oft misshandelt werden 🙁 Er wollte ihn eigentlich nur kastrieren und ihn dann wieder an einem sicheren Platz freilassen. Doch Bibi blutete das Herz dabei diesen kleinen Kerl wieder auszusetzten. Er ist noch sehr ängstlich, unterernährt und hat starken Durchfall. Da weder der Tierarzt Platz für ihn in der Klinik hat, noch wir Platz im Shelter haben, haben sich Bibis Eltern bereit erklärt das arme Kerlchen aufzunehmen und wieder aufzupäppeln. Er bekommt nun Medikamente gegen den Durchfall und hochwertiges Futter, damit er wieder zu Kräften kommt

mehr Infos und Bilder auf Facebook