Marie

Marie – schwarz-weiße Schönheit

Geboren: Juli 2015

Geschlecht: weiblich, kastriert

Aufenthaltsort: Pflegestelle Burgas, Bulgarien

Bisherige Tests:

Marie wartet immer noch sehr geduldig auf gepackten Koffern auf eine Anfrage „ihrer“ Familie. Bis dahin vertreibt sie sich die Zeit mit spielen und kuscheln mit ihren Freunden in unserer Pflegestelle in Burgas.

Marie wurde zum ersten Mal im Dezember 2015 gesehen, war aber Menschen gegenüber viel zu ängstlich. Mit der Zeit entschloss sie sich in einem kleinen Loch unter einem Gebäude einzuziehen – ein gutes Versteck für’s Erste. Wir brachten ihr Futter und Wasser und schon bald traute sich Marie, auch in Gegenwart von Menschen zu fressen und ließ sich auch berühren. Eines Tages war das Loch allerdings versperrt worden und somit war Marie eingeschlossen. Wir befreiten sie und bereits Stunden später war das schloss erneut verschlossen. Jemand ohne Herz wollte sie wohl mit Absicht „vergraben“. Also fingen wir die Süße ein und ließen sie medizinisch durchchecken. Zunächst schien alles in Ordnung, allerdings erkrankte Marie dann noch an Panleukopenie. Marie wollte aber leben und gewann den Kampf gegen die Krankheit. Heute ist sie schlank, aber gesund. Sie spielt auf ihrer Pflegestelle gern mit den anderen Kätzchen und freut sich über jede Kuscheleinheit ihrer Pflegemama.

Facebook Link