Mishi

Mishi

Geboren: ca. 28.09.2018

Geschlecht: männlich

Aufenthaltsort: Sliven, Bulgarien

Handicap: schwere Beckenfrakturen und entsprechende Operationen, Folgeschäden noch offen

Bisherige Tests: folgen

Update 19.03.2019: Mishi war heute zum Check beim Tierarzt. Es ist zur Zeit alles in Ordnung, er bekommt noch bis zum 25.03. die Medikamente für die Regulierung des Muskeltonus. Dann müssen wir neu schauen wie er klar kommt. Mishi hat sogar schon tapfer seine 1. Impfung weggesteckt. Weiterhin viel gute Energie bitte für den Schatz.

Mishi hat eine lange Odyssee hinter sich. Auf den Straßen Bulgariens wurde er Opfer eines Verkehrsunfalles. Er konnte ein paar Wochen lang erst nicht eingefangen werden, hat sich dann aber zu einer Frau begeben, die sich um ihn kümmerte und der er vertraute. Als er endlich gesichert wurde, hatte er starken Durchfall, fraß nicht und hatte bereits Untertemperatur. Er konnte nicht alleine Urin lassen und auch keinen Kot absetzen, da sein Becken zu schlimm frakturiert und verengt war für normalen Kot. Die Frakturen waren nun alt, der Durchgang für den Enddarm leider zu eng. Wir suchten nach einem guten Arzt der in der Lage ist, auch in solchen komplizierten Fällen zu helfen. Gerade auch weil es alte Frakturen sind. Magdalena empfahl uns Dr. Hristov in Varna. Leider war Mishi so krank das wir das Risiko einer Operation nicht eingehen konnten. Er bekam nun erstmal Bluttransfusionen, Katheter um den Urin geregelt abzulassen um eine Blasenentzündung zu verhindern. Wir mussten den Kot manuell ausräumen. Endlich war Mishi und der VET in Varna bereit und Gabriel hat ihn dorthin gebracht und auch alle Kosten übernommen und in Bulgarien gesammelt für ihn. Es war immer noch die Sorge, dass bei der Operation Nerven verletzt werden, und er vielleicht das Bein nicht benutzen kann. Glücklicherweise hat alles gut geklappt und Mishi kann allein Kot und Urin absetzen. Er bekommt noch Medis um die Muskeln zu entspannen damit der Kotabsatz nicht so schmerzhaft ist. Wir werden sehen wie es weitergeht – aber momentan sind wir alle sehr froh und zuversichtlich das Mishi eine schöne Zukunft hat.

Facebook-Link