Vigga *dringend zu Hause gesucht*

Name: Vigga                       Namenspate: Melli Treecreek

Geschlecht: weiblich, kastriert

Alter: geboren ca. Anfang 2015/2016

Größe: groß

Gewicht: folgt

Reisefertig: ja

Kastriert: ja

Verträglich mit Hunden: ja

Verträglich mit Katzen: folgt

Verträglich mit Kindern: folgt

Update 27.07.2018  Da sich Viggas Fisteln wieder gebildet haben sind wir gestern mit ihr nach Burgas zur Untersuchung gefahren. Die Ergebnisse sind niederschmetternd.  Eine Echographie hat gezeigt, dass ihre Milz doppelt so groß ist wie sie sein sollte und ihre Leber voll mit Tumoren ist. Leider sind diese absolut inoperabel.  Zwar hat die Biochemie ihrer Leber gezeigt, dass 2/3 noch gut arbeiten, dennoch wissen wir nicht wie viel Zeit ihr noch bleiben wird. Derzeit geht es ihr gut und sie frisst gut, rennt und kuschelt viel. Sie benötigt nun spezielles Leberfutter, dass sehr teuer ist (10 lv / 5 Euro am Tag = 150 Euro im Monat) und sucht hierfür Paten die sie monatlich unterstützen. Zudem werden auch die durch die Fisteln entstandenen Wunden erneut untersucht um ein Antibiotika zu finden, welches hilft. Ihre Klinikrechnung liegt uns bisher noch nicht vor, jedoch wird es sicher nicht wenig sein, auch hierfür suchen wir finanzielle Hilfe. Gibt es da draußen irgendwen der ein Herz für unsere Vigga hat und sie, auch wenn die Zeit begrenzt ist, ihr noch ein paar schöne Monate / Jahre schenkt?

Update 07.11.2017: Ihre Fisteln sind kaum noch sichtbar und die neue Behandlung hat super angeschlagen 🙂 Nun wartet Vigga ganz ganz ungeduldig auf eine Anfrage

Update 21.09.2017: Wir waren am Dienstag mit Vigga beim Tierarzt in Burgas wegen ihren Fisteln. Leider konnte der Tierarzt, trotz Röntgenbild, nicht genau feststellen was der Grund ist und der Verdacht mit den Grannen hat sich nicht bestätigt. Er hat nun ein Antibiogram durchgeführt um zu schauen welche Bakterien die Entzündung bzw. die Fisteln auslösen und gegen welches Antibotika die Mikroorganismen resistent sind. Er hat nun die bishere Behandlung geändert und wir hoffen sehr, dass es anschlägt. Zudem sind die Werte ihrer Milz und Leber nicht gut und müssen weiter beobachtet werden. Für ihren Tierarzt besucht sind 150 Euro offen und wir hoffen sehr auf Eure Unterstützung.

Update 30.07.2017: Vigga hat immer noch Probleme mit den Fisteln. Wir werden versuchen sie zeitnah dem Tierarzt in Burgas vorzustellen.

Update 18.05.2017: Vigga hat nach wie vor mit Fisteln zu kämpfen. Der Tierarzt denkt, dass diese von Grannen kommen die sich aufgrund ihrer Wiederhaken in Viggas Haut „gefressen“ haben. Die Wunden werden nun jeden Tag gereinigt und wir hoffen, dass wir bald eine Besserung sehen 🙂 Aber ansonsten geht es Vigga bestens <3

Update 30.03.2017: Vigga lebt nun im Shelter. Sie macht sich dort super und zeigt einen einfach nur tollen Charakter. Sie ist eher gemütlich, absolut lieb und versteht sich auch mit den anderen Hunden gut <3

Update 24.02.2017: Wir haben beschlossen die Kugel erstmal nicht operativ zu entfernen, da sie sehr gefährlich liegt. Wir werden das ganze nun beobachten.

Update 23.02.2017: Da Viggas Wunde immer noch nässt ging der Tierarzt davon aus, dass noch ein Fremdkörper im Inneren ist. Daher wurde Vigga heute geröntgt und tatsächlich ist noch eine Kugel im Inneren 🙁 Vigga wurde also tatsächlich angeschossen. Mehr Infos folgen

Die Tage Heute haben uns Leute wegen dieser ca. 1 – 2 jährigen Hündin kontaktiert, die eine große Wunde am Bein hat und dringend Hilfe braucht. Unser Tierarzt hat sie darauf hin abgeholt und nun ist sie vorerst zur Behandlung in der Klinik. Wir denken, dass sie evlt. angeschossen oder gebissen wurde 🙁 Auch war ihr Mittelmeerkrankheitentest positiv auf Ehrlichiose.

Mehr Infos und Fotos zu Vigga